Die Reise mit der "Beagle"
Wie sah das Schiff aus?

Die "Beagle" war ein Zweimastsegler. Ursprünglich als Kriegsschiff gebaut, wurde es für die Expedition umgebaut und dabei mit den besten Tauen und Segeln ausgerüstet, die damals zu haben waren. Auf Deck waren Kanonen aus Bronze angebracht, die den Schiffskompaß nicht beeinflussen konnten. Mehrere kleine Beiboote waren für den Landgang in seichtem Wasser vorgesehen. Die Lebensverhältnisse an Bord waren sehr beengt und Charles teilte seine kleine Kabine mit einem anderen Expeditionsteilnehmer. Er schlief in einer über dem aus Tisch, Schiffsbibliothek, Kommode und Instrumentenschrank bestehenden Arbeitsbereich aufgespannten Hängematte. Es war kaum genug Platz vorhanden, sich umzudrehen, aber diese Kabine war während der folgenden fünf Jahre Darwins Zuhause.
Die Reise, cont.

beagle.JPG (45243 bytes)

Die Reise
Die Reisevorbereitungen brauchten ihre Zeit. Für die vierundsiebzig Mitfahrer mußte genug Proviant gebunkert werden, darunter auch eingelegtes Gemüse, getrocknete Apfelschnitzel und Zitronensaft, um dem Skorbut vorzubeugen. Ende Dezember 1831 lief die "Beagle" schließlich von Plymouth aus. (Mehr über die Reiseroute.)
Die ersten Wochen waren für Darwin eine Qual. Er litt stark unter der Seekrankheit und der Kapitän bezweifelte, daß er bis zum Ende der Reise durchhalten würde. Nach einiger Zeit gewöhnte er sich jedoch an das ständige Schwanken des Schiffs und nahm die Welt rings um sich herum wieder wahr.
Im Februar 1832 landete die "Beagle" in Brasilien, und nun fing für Darwin die eigentliche Arbeit an. In Rio de Janeiro beobachtete er zwei Monate lang die Erdformationen, das Leben im Meer sowie Pflanzen, Tiere und Insekten. An einem einzigen Tag sammelte er achtundsechzig verschiedene Käferarten. In anderen Gegenden Südamerikas fand er auch Fossilien von lange ausgestorbenen Tieren. Darwin führte über alles was er vorfand sorgfältig Buch und präparierte und etikettierte sämtliche Exemplare. Jeden Abend schrieb er einen Tagesbericht und Freunde in England hielt er brieflich über seine Entdeckungen auf dem laufenden.
Ein kleines Archipel, die Galapagos-Inseln, waren für Darwin, obwohl er es damals noch nicht erkannte, eine der wichtigsten Regionen. Er untersuchte dort die Spuren frischer Vulkanausbrüche und dokumentierte verschiedene Tierarten, darunter Riesenschildkröten und extrem zahme Vögel. Er sammelte mehrere Finkenexemplare, kleine Vögel, die trotz fast gleichen Aussehens unterschiedlich geformte Schnäbel hatten. Später, wieder zurück in England, ging Darwin auf, wie bedeutungsvoll diese Unterschiede waren.
Nachdem sie mehrere Pazifikinseln, Neuseeland und Australien angelaufen hatte, nahm die "Beagle" wieder Kurs auf England und legte dabei nochmals einen Zwischenstopp in Brasilien ein. Das Expeditionsschiff machte im Oktober 1836 in Falmouth fest und Die reise, cont.Darwin sah nach fünf Jahren seine Familie wieder.